Du-Ich-Wir – Ein Jahresrückblick

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich seinem Ende entgegen. Auf diesem Wege möchten wir euch ein frohes Fest und einen guten Start in ein glückliches, neues Jahr wünschen! Gleichzeitig wollen wir auf 2018 zurückblicken. Erfahrt im Folgenden, was wir in den letzten zwölf Monaten erlebt haben.

Wir blicken mit großer Freude auf 2018 zurück. Der Start ins Jahr verlief für Sutter LOCAL MEDIA und der unserer Leistungsmarke angehörigen Unternehmen phänomenal. Im April wurde der Sutter Telefonbuchverlag von FOCUS-Money und DEUTSCHLAND TEST zu „Deutschlands besten Ausbildern“ gekürt. Wenig später begrüßte die regiodot GmbH & Co. KG, Schwesterunternehmen des Sutter Telefonbuchverlags und die zentrale Vergabestelle aller .ruhr-Internetadressen, vier junge Mädchen im Rahmen des Girls‘ Days. Ihnen stellten wir unser gesamtes Ausbildungsangebot vor – und sie bekamen die Möglichkeit, einen Tag lang ins technische Aufgabenfeld der regiodot hineinzuschnuppern.

Unsere sommerlichen Aktivitäten

Im Juni 2018 starteten wir mit dem Projekt „Du-Ich-Wir“ voll durch. Neben unserer bereits bestehenden eigenen Website erstellten wir Instagram- und Facebook-Profile, um Interessenten unsere Ausbildung näherzubringen und potenzielle Bewerber mit in unseren Arbeitsalltag zu nehmen. Parallel dazu liefen bereits die Vorbereitungen für die Kennenlerntage 2018. Bei Würstchen, Steaks und Kräuterbaguette trafen die Auszubildenden in spe auf uns „alte Hasen“. Wir lernten uns in lockerer Atmosphäre kennen und nahmen unseren künftigen Mit-Azubis ihre anfängliche Nervosität.

Am 1. August war es dann so weit: Für neun junge, motivierte Menschen begann „der ernste Teil des Lebens“. Wir bescherten ihnen einen tollen Start: Durch unser jährliches Ritual, der sogenannten „Einführungswoche“, konnten sie sich schnell an das Unternehmen, an Abläufe, Strukturen und Mitarbeiter gewöhnen und fanden somit schnell einen Platz in ihrer Abteilung.  

Der Sommer war geprägt von Öffentlichkeitsveranstaltungen. Bei mehreren Events wie der Ausbildungsoffensive oder der Ausbildungsexpo 2018 präsentieren wir potenziellen Bewerbern unsere TÜV-zertifizierte Premium-Ausbildung und rührten mächtig die Werbetrommel.

Die Events in der zweiten Jahreshälfte

Mitte September fand unser alljährliches Betriebsfest statt – auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Unser eigenes Firmengelände wurde in eine exzellente Partylocation verwandelt. Ein riesiges Partyzelt, ein ausgiebiges Grillbuffet, eine Live-Band, Virtual Reality und nicht zuletzt eine gelungene Luftballon-Aktion sorgten für ausgelassene Stimmung und einen sehr kurzweiligen, abwechslungsreichen Abend.
Parallel dazu startete im September für die Auszubildenden des 2. Lehrjahres die Zusatzqualifikation (Weiterbildung) „Medienwirtschaft“ in Düsseldorf, wo Schulinhalte und neue mediale Themen auf dem Lehrplan stehen.

Der Oktober war für uns einer der wichtigsten Monate des Jahres. Auf der Frankfurter Buchmesse kamen wir mit Verlagen, Autoren und Ausstellern ins Gespräch. Das Highlight erfolgte jedoch einige Tage später: Wir erhielten vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Unternehmenspreis für „Berufsbildung ohne Grenzen“. Die Auszeichnung wird an Unternehmen vergeben, die sich während der Berufsausbildung für Auslandspraktika engagieren. Hochkarätige Gäste, wie Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier, waren vor Ort. Und mittendrin: unsere Ausbildungsbeauftragte Viola Graf und der ehemalige Auszubildende Fritz Schulze, die die Auszeichnung feierlich entgegennahmen.

Ein gelungener Jahresabschluss

In der besinnlichen Weihnachtszeit hatten wir einen triftigen Grund zum Feiern. Denn unsere Leistungsmarke Sutter LOCAL MEDIA wurde ein Jahr alt – und das genau am Nikolaustag!

Mit einem Azubi-Frühstück im Dezember ließen wir das Jahr 2018 gemeinsam und entspannt ausklingen. Belegte Brötchen, Obst und Kekse sorgten für einen gelungenen Einstieg in den Morgen. Für große Freude bei allen Auszubildenden sorgte das anschließende Wichteln.

Bei all diesen Aktionen und Events kam die Arbeit im Unternehmen natürlich nie zu kurz. Wechselnde Aufgabenbereiche und Fachabteilungen  sorgen für Vielfalt und Spannung. Wir sind schon jetzt gespannt, was das nächste Jahr für uns bereithält und blicken motiviert dem Jahr 2019 entgegen.

Autor: Phillip Heupel