Die ersten Arbeitswochen in den Zentralen Diensten – Annika berichtet

Wie ihr im vorherigen Bericht bereits lesen konntet, starteten unsere Medienkauffrauen Vivian und Laura – nach der Einführungswoche - in unserer Abteilung „Daten- und Qualitätsmanagement“.  Die dritte Auszubildende im Bunde - Annika – wurde herzlich von den Mitarbeitern der „Zentralen Dienste“ empfangen.

Die Abteilung „Zentrale Dienste“ setzt sich aus der „Poststelle“ und dem „Empfang“ zusammen. Aufgabe der Poststelle ist es, dreimal täglich die Eingangspost an den jeweiligen Empfänger/Mitarbeiter zuzustellen und die Ausgangspost zu versenden. Ebenfalls gehört der Paketversand zum Tätigkeitsfeld der Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren wurden die Tätigkeiten jedoch stetig erweitert. Die Mitarbeiter der Poststelle versenden nun auch alle Korrekturbriefe und Mahnbescheide. Ein Korrekturbrief ist ein Vordruck der gestalteten Kundenanzeige. Diesen muss der Kunde unterschrieben zurücksenden. Hat er Änderungswünsche, kann er diese auf einem Zettel eintragen und die Mediaproduktion überarbeitet im nachfolgenden Schritt die Anzeige nach Kundenwunsch. Ein Mahnbescheid wird versendet, wenn ein Kunde die offenen Rechnungen nicht rechtzeitig beglichen hat. Des Weiteren hat die Abteilung die Verantwortung über den Fuhrpark bzw. über die Firmenfahrzeuge des Unternehmens. Fallen Reparaturen oder gar Fahrzeugwechsel an, bringen die Mitarbeiter der Poststelle die Autos in das Autohaus.

Für Annika war der Start in der Poststelle ideal, denn so konnte sie bei den Postrunden im Haus in kürzester Zeit viele Gesichter und Namen merken. Zusätzlich konnte sie bei den Postrunden auch mit anderen Firmen, wie zum Beispiel Sutter Fair Business und Sutter Dialog Bekanntschaft machen, die ebenfalls im gleichen Gebäude wie Sutter LOCAL MEDIA ansässig sind.

Eine weitere Zeit verbrachte Annika am Empfang. Dort begrüßte und empfing sie Gäste und Geschäftspartner des Hauses. Zudem leitete sie eingehende Anrufe weiter. Natürlich ist dabei ein freundliches und sympathisches Auftreten wichtig. Zu den weiteren Aufgaben dort gehört das Buchen und Verwalten unserer verschiedenen Konferenzräume. Findet beispielsweise ein Vorstellungsgespräch oder ein Meeting statt, kann am Empfang ein Konferenzraum gebucht werden.

Durch den vielfältigen Aufgabenbereich der „Zentralen Dienste“ konnte Annika schnell viele Mitarbeiter des Hauses kennenlernen und kam zudem mit Kunden und Besuchern ins Gespräch. Die herzliche Begrüßung und die offene Art der Mitarbeiter sorgte bei Annika schnell für Vertrauen. Ebenso merkte sie bereits in den ersten Wochen, dass im Unternehmen ein familiäres Arbeitsklima herrscht.